CBD - Cannabis

Wie man CBD Öl richtig dosiert

Cannabis CBD oil against marijuana plant

Bei so vielen CBD-Ölmarken auf dem Markt ist es oft schwierig zu wissen, welche die besten sind und vor allem, wie viel CBD Sie einnehmen sollten.

In diesem Leitfaden erklären wir, wie die Dosierung funktioniert und was Sie vom Konsum eines CBD-Produkts erwarten können. Sie sollten jedoch immer Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie mit irgendeiner Form der Routine beginnen.

CBD-reiches Öl gibt es in verschiedenen Konzentrationen und Formen, und während die meisten Flaschen ein Etikett mit einer empfohlenen Dosierung haben, wirkt CBD-Öl bei jeder Person anders. Wenn Sie CBD noch nie ausprobiert haben oder immer noch versuchen herauszufinden, was am besten funktioniert, dann ist dieser Artikel für Sie.

Lesen Sie weiter, denn es gibt einige wichtige Dinge, die Sie über CBD-Öl und CBD-Öl-Dosierungen wissen sollten.

Wichtige Dinge, die Sie über die Dosierung von CBD-Öl wissen sollten
Die CBD-Dosierung ist keine einfache Angelegenheit. Es gibt mehrere verschiedene Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, von der Genetik bis hin zu der Erkrankung, die man behandeln möchte.

CBD Öl kaufen

Folgendes müssen Sie wissen:

1) Jeder Mensch ist anders und kann eine andere Dosierung erfordern
Wenn Sie die Artikel auf unserer Website gelesen haben, sind Sie wahrscheinlich mit dem Endocannabinoid-System vertraut . Dies ist ein einzigartiges System in unserem Körper, das für die Aufrechterhaltung der Homöostase unserer geistigen und körperlichen Gesundheit verantwortlich ist.

Das Endocannabinoid-System ist extrem komplex und noch lange nicht verstanden, aber wir wissen, dass die Physiologie jedes Menschen anders ist. Während die Anweisungen auf einer CBD-Ölflasche daher informativ und klar sein können, kann die Standarddosierung zwei verschiedene Personen auf völlig unterschiedliche Weise beeinflussen.

2) Genetik, Toleranz und allgemeine Gesundheit
Die Erwartungen an die Wirkung von CBD können variieren. Manche Menschen wollen zum Beispiel Linderung von schweren, schwächenden chronischen Schmerzzuständen, andere wollen ihre alltägliche Angst lindern . Jeder hat jedoch eine einzigartige Genetik, Toleranz und allgemeine Gesundheit.

3) Es ist kein Wundermittel
Es ist wichtig zu verstehen, dass CBD-Öl kein Wundermittel ist. Erwarten Sie nicht, ein paar Tropfen zu nehmen und voilà; du bist geheilt.

Die Wirkung von CBD-Öl ist nicht sofort. Es kann einige Zeit dauern, bis CBD wirkt, und die Ergebnisse treten möglicherweise nicht über Nacht ein. Der Schlüssel liegt darin, den richtigen Verabreichungsweg und die richtige Dosierung zu finden sowie die Konsistenz aufrechtzuerhalten.

Standard-CBD-Öl-Dosierung
Denken Sie daran, dies ist eine sehr allgemeine Anleitung.

Darüber hinaus ist es immer am besten, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie mit einer CBD-Kur beginnen. Vor diesem Hintergrund gibt es einige gängige Dosierungsstrategien, die für Sie funktionieren könnten:

  1. Beginnen Sie mit der Einnahme einer Pipette eines niedrig dosierten CBD. Stellen Sie sicher, dass Sie sich in einer ruhigen und entspannten Umgebung befinden; Es wird davon abgeraten, an anstrengenden Aktivitäten teilzunehmen oder Maschinen zu bedienen. Es ist auch wichtig zu sehen, wie Sie sich fühlen, da jeder anders reagiert.
  2. Wenn alles gut geht, Sie aber nicht den gewünschten Effekt sehen, erhöhen Sie die Menge auf 2 Tropfer pro Tag, verteilt über den Tag. Nehmen Sie zum Beispiel eine morgens und eine abends.
  3. Wenn Sie keine Veränderung bemerken, steigern Sie langsam und sehen Sie, wie Sie sich fühlen.
  4. Wenn keine Wirkung auftritt, aber Nebenwirkungen auftreten, kann es sein, dass ein anderer Verabreichungsweg (vape, topisch usw.) erforderlich ist. Oder vielleicht funktioniert CBD für Sie einfach nicht.

Zusammenfassung der CBD-Öldosierung

Wenn Sie gerade erst mit CBD-Öl beginnen , denken Sie daran, klein anzufangen und Ihren Arzt zu konsultieren. Glücklicherweise gibt es laut ProjectCBD, einer gemeinnützigen Organisation, die sich der Transparenz der CBD-Forschung verschrieben hat, keine etablierte tödliche Dosis von CBD.

Dennoch sollte man vorsichtig sein, und wie bei jedem neuen Gesundheitsprodukt ist es wichtig zu wissen, wie Ihr Körper auf CBD reagiert. Erhöhen Sie die Dosierung schrittweise, und wenn Sie das Gefühl haben, dass das CBD-Öl Sie nicht positiv beeinflusst, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Wenn Sie die ideale Dosierung gefunden haben, stellen Sie sicher, dass Sie ein hochwertiges Öl verwenden. Schauen Sie sich unten einige der besten CBD-Öle auf dem Markt an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.