CBD - Cannabis

CBD-Öl und Bodybuilding: Hilft es beim Muskelwachstum?

Personal trainer coaching female bodybuilder making plie squat with dumbbell

CBD hat eine lange Liste von Vorteilen und nur wenig mögliche Nachteile, wenn es darum geht Bodybuilding zu unterstützen. Es gibt viele Befürworter der Verwendung von CBD als Mittel zur Verbesserung des Bodybuilding-Regimes. Diese Popularität beruht auf umfangreichen Untersuchungen, die an verschiedenen Sportlern durchgeführt wurden, und die Ergebnisse sind vielversprechend.

CBD wird empfohlen, um häufige Sportprobleme wie Muskelkater und die Heilung von Verletzungen zu behandeln. Vollspektrumextrakte mit ihren Terpenen gelten als die wirksamste Option für das Bodybuilding.

Kann CBD das Muskelwachstum unterstützen?
Es gibt keine direkten Beweise dafür, dass CBD das Muskelwachstum unterstützt. Es wird sogar vermutet, dass es das Muskelwachstum bremsen könnte, indem es die Proteinproduktion verringert. Es hat jedoch indirekte Vorteile, die die Wahrscheinlichkeit einer Zunahme der Muskelmasse erhöhen.
CBD trägt dazu bei, indem es wesentliche Teile des Puzzles unterstützt, z. B. den Verdauungsprozess, die Heilung von Verletzungen und die Senkung des Stressniveaus. All dies kann die Muskelentwicklung unterstützen und die Muskelmasse im Laufe der Zeit erhöhen.

CBD reguliert den Hunger
Es hat sich gezeigt, dass CBD bei bestimmten Tieren das Hungergefühl reguliert. Dies gibt einigen Wissenschaftlern Grund zu der Annahme, dass es möglicherweise das Verlangen nach Nahrung verringern kann. CBD und andere Cannabinoide scheinen nicht die gleichen Hungergefühle auszulösen, die THC verursacht. Daher kann es als Teil des Entourage-Effekts angesehen werden, der die so genannten „Heißhungerattacken“ ausgleicht.

Die potenzielle Wirkung von CBD auf die Verringerung des Hungergefühls kann auch zu einer gesunden Gewichtskontrolle beitragen und so den Sportlern helfen, ihr Wunschgewicht zu halten, indem sie nicht von ihrer vorgeschriebenen Diät abweichen.

CBD hat nachweislich auch positive Auswirkungen auf die Verdauung. Es trägt zur Verringerung von Verdauungsproblemen bei, indem es gleichzeitig auf das Nerven- und das Immunsystem wirkt. Forscher hoffen auf den Einsatz von CBD als Therapeutikum bei Stoffwechselproblemen.

CBD und Muskelregeneration
Forschungen mit Sportlern haben verschiedene vielversprechende Ergebnisse für gezeigt, die CBD zur Muskelerholung nach einer intensiven körperlichen Aktivität verwenden. Dies steht in direktem Zusammenhang mit dem Bodybuilding, da hier verschiedene Muskelgruppen intensiv und oft bis zur Erschöpfung beansprucht werden.
Die Studie ergab, dass etwa 80 bis 90 % der Spieler eine Verbesserung der Muskelerholung zeigten, wenn sie mit CBD behandelt wurden. Die meisten Spieler gaben an, CBD-Öl oder -Kapseln zu verwenden. CBD ist legal und wird bei Drogentests für leistungssteigernde Mittel nicht gesucht.

Hilft CBD bei der Heilung von Verletzungen?
Auf dem Gebiet von CBD und Heilung gibt es eine Menge Forschung. Verschiedene Studien wurden durchgeführt, um zu untersuchen, wie CBD bei der Heilung von Sehnenverletzungen, oralen Wunden, Hautwunden, Knochenbrüchen und häufigen Sportverletzungen wirkt.
In den meisten Fällen haben die Forscher ermutigende Ergebnisse gefunden und weisen auf die Möglichkeiten von CBD als Heilmittel hin. Diese Studien haben ergeben, dass CBD positive Auswirkungen auf die Heilung verschiedener Teile des Körpers hat. In einigen Fällen wurde CBD direkt auf die verletzte Stelle aufgetragen, um zu beobachten, wie es wirkt.

Selbstaussagen von Sportlern deuten darauf hin, dass CBD bei der Heilung von Sportverletzungen helfen kann. Auch Schwellungen und Schmerzen können gelindert werden.

Auch eine gute Erholung ist für das Bodybuilding sehr wichtig, dabei kann Ihnen ebenfalls CBD helfen und ihr Stressniveau mindern und ihnen helfen ruhig und konzentriert zu bleiben.

Schlafverbesserung durch CBD
CBD kann Ängste und körperliche Beschwerden verringern und so zu einem besseren Schlaf beitragen. Darüber hinaus kann es auch als Weckmittel wirken, wenn Sie es morgens einnehmen – und so Ihre Tagesbereitschaft erhöhen. Dies wiederum bewirkt, dass Ihr Gehirn den ganzen Tag über produktiver ist. Infolgedessen erhält Ihr Körper die richtigen Signale vom Gehirn, die ihm anzeigen, dass es Zeit ist, sich auszuruhen. Viele Sportler verwenden CBD-Öl, um den zirkadianen Rhythmus zu regulieren.

Mögliche Gegeneffekte von CBD auf das Bodybuilding
Es gibt einige Hinweise darauf, dass die Wirkung von CBD auf das Hormon Testosteron dessen Produktion im Körper sowohl erhöhen als auch verringern kann. Da dieses Hormon als wichtiger Bestandteil des Muskelaufbaus gilt, kann CBD diesen Prozess entweder unterstützen oder behindern. Andere Forscher haben herausgefunden, dass Cannabinoide die Proteinproduktionsrate senken, was für jeden, der Bodybuilding betreibt, ebenfalls ein Nachteil sein kann. Es muss jedoch erwähnt werden, dass die tatsächliche Wirkung immer noch von der CBD-Dosierung abhängt.

Die besten Möglichkeiten, CBD für das Bodybuilding zu verwenden
CBD ist auf Bundesebene legal, und viele Marken verkaufen verschiedene Produkte, von natürlichen CBD-Hanfblüten bis hin zu CBD-basierten Salben und Schmerzmitteln. Jedes Produkt hat seine eigenen Vor- und Nachteile.

Esswaren
Diese Produkte sind in der Regel leicht zu transportieren, wie z. B. Gummibärchen, können aber auch sehr aufwendig sein, wie z. B. Schokoladenriegel, Tee, Kaffee und Honig. Ihre Wirkung setzt erst mit Verzögerung ein, hält aber länger an.

Tinkturen/Extrakte
CBD-Öle und -Tinkturen sind am kompaktesten und am einfachsten zu transportieren und zu verabreichen. Sie sind in verschiedenen Konzentrationen/Potenzen und oft in mehreren Geschmacksrichtungen erhältlich. Jede CBD-Tinktur ist mit einem Tropfer versehen, der es Ihnen erleichtert, Ihre CBD-Dosis abzumessen und unter die Zunge zu bringen.

Kapseln/Weichgels
Diese Kapsel- und Weichgelform von CBD erleichtert die Kombination mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln und/oder Medikamenten.

Verdampfung
Einige Nutzer genießen das zusätzliche Erlebnis, das durch die aromatische Verdampfung von hochwertigen Hanfblüten entsteht. Obwohl auch das Rauchen eine beliebte Methode ist, ist sie für Sportler nicht ideal, da Rauchen nicht optimal für die Gesundheit ist. Sportler, die nach konzentrierten Formen von verdampftem CBD suchen, können sich für CBD-E-Liquids oder Dabs entscheiden.

Cannabidiol ist legal und wird bei keinem Drogenscreening getestet, so dass es auch für professionelle Sportler geeignet ist.

All diese Faktoren machen CBD zu einer interessanten Option für Bodybuilder, die es in ihre tägliche Routine aufnehmen können. Je nach den gewünschten Ergebnissen haben Athleten berichtet, dass sie CBD (in verschiedenen Formen) sowohl vor als auch nach dem Training, nachts zur Förderung des Schlafs, tagsüber zur Förderung von Ruhe und Konzentration sowie in Stresssituationen verwenden, um ruhig und konzentriert zu bleiben.

Schauen Sie doch einfach mal in unseren CBD Online Shop vorbei und informieren Sie sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.